Darwin

Donnerstag, 14. Juni

Wir haben es geschafft… und zwar ohne einen Plattfuss und ohne sonstige Pannen. Nicht, dass wir eine „Mords-Arbeit“ bewältigt hätten, nein, aber wir sind glücklich und heil an unserem Ziel angekommen. Gestern haben wir bei der Autovermietung in Darwin unseren Camper mit gemischten Gefühlen zurückgegeben. Er ist uns in den vergangenen 10 Wochen und nach beinahe 11’000 zurückgelegten Kilometern richtig ans Herz gewachsen. Obwohl… wir freuten uns auch mächtig auf ein richtiges Bett. Im Camper waren die Platzverhältnisse doch ziemlich eng, das „Glieger“ für Werni etwas kurz und unsere Ellbogen und Knie kamen einander hie und da in die Quere.😂

Jetzt wohnen wir  noch bis morgen Freitag Mittag in einem Hotel im Stadtzentrum von Darwin. Heute Vormittag haben wir, wie schon vor knapp 5 Jahren, die offizielle Hop-on-hop-off-Strecke mit einem kleinen Mietauto abgefahren. Es war interessant, eigentlich alle Orte kamen uns immer noch sehr bekannt vor, so, wie wenn wir erst vor kurzer Zeit hier gewesen wären. Das Meer hat immer noch eine wunderschöne, blau-türkise Farbe, die vielen Parks mit den uralten Bäumen sind genau so akribisch gepflegt, die Strände sind lang und einsam und – was uns auch diesmal verblüffte – Darwin ist eigentlich eine sehr kleine, übersichtliche Stadt.

Zum letzten Mal haben wir heute Mittag nochmals wunderbaren Barramundi-Fisch gegessen. Gegen Abend haben wir uns mit Freunden vom Canningstock-Abenteuer getroffen und sind mit ihnen durch den wöchentlich stattfindenden Mindil Beach-Sunset Market geschlendert und haben viel geplaudert und viel gegessen!

Jetzt ist es so weit: Morgen steigen wir ins Flugzeug und fliegen via Singapore in die Schweiz zurück.

In der Tagesschau würde es jetzt heissen: „Damit beschliessen wir die Berichterstattung zu diesem Thema“. Das tun wir nun auch und schliessen die Berichterstattung über unsere Reise…

Allen, die unseren Blog kommentiert oder von denen wir ein Mail erhalten haben, danken wir ganz herzlich. Wir haben uns über das Echo immer sehr gefreut! Bis bald wieder in der Schweiz! Und noch etwas: Vreni wird in der Schweiz wohl in Kürze ihre alte Handy-Nummer zurück erhalten und wieder erreichbar sein.

Darwin 009
Sunset in Darwin an der Mindil Beach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s