Karijini NP- Newman

Donnerstag/Freitag, 3./4. Mai

Gestern und heute Morgen verbrachten wir im wirklich wunderschönen Karijini-Park. Wir erkundeten verschiedene Schluchten, die von Bächen ins relativ flache Umland herausgeschwemmt wurden. Die einen betrachteten wir von oben, von Aussichtsplattformen aus, bei anderen ging’s über hohe Steintritte bis zur Schluchtsohle. Heute Morgen besuchten wir die Fern Gorge und den Fortescue-Fall. Hier führte eine Eisentreppe mit 283 Stufen bis nach unten… superschön!!

Weano Gorge Area:

Fortescue Falls und Fern Pool:

Die letzte Nacht verbrachten wir leicht spartanisch – auf einem Bush-Campground ohne Strom und ohne Wasser. Eigentlich ist es eine sternenklare Nacht gewesen, aber auch eine recht kalte. Dazu blies ein starker, kühler Wind. Hier wird es auch bereits kurz nach 18 Uhr stockdunkel. Also zogen sich Mettlers in den Camper zurück und schliefen bis zum Sonnenaufgang um 06.30 😴😂.

Heute Nachmittag, nachdem wir die Strecke vom Park bis hieher nach Newman „abgespult“ hatten, sind wir nach zwei Tagen ohne Internet und Telefon wieder mit der Umwelt verbunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s