Bremer Bay – Perth

Montag, 16. April

Den Morgen begannen wir mit einem ganz kurzen Ausflug an den nahegelegenen Fluss und das Meer – alle Pelikane, die wir gestern noch gesehen haben: einfach weg!

Über sehr holprige Naturstrassen erreichten wir nach etwa 40 km Point Ann im Fitzgerald River National Park. Point Ann ist eine hübsche Bucht, die, wenn es wärmer wäre, auch zum Baden einladen würde. Vor allem ist diese Bucht aber dafür bekannt, dass im September/Oktober Mink- und Buckelwale hier ihre Jungen zur Welt bringen. Daher sahen wir natürlich keines dieser Tiere – leider!

Wir sagten nun der Südküste tschüss und fuhren über weitere 50 km auf einer Wellblechpiste gegen Norden. Anschliessen folgten viele Kilometer auf normalen Strassen. Es ging wieder vorbei an fast unendlich grossen, abgeernteten Getreidefeldern, vorbei an unzähligen Salzseen. Nun verbringen wir die Nacht auf dem Campingplatz von Hyden.

Lake King
Lake King (Salzsee)

Dienstag, 17. April

Nach einem lauen Abend gab’s wieder eine kühle Nacht und wir waren froh über unsere warme Bettdecke!

Nach dem Morgenessen machten wir uns zum nahen Wave Rock auf. Wind und Wetter haben aus dem gewaltig grossen Monolithen eine wellenförmige Vertiefung herausgearbeitet. Das fliessende Wasser und verschiedene Flechten und Algen sind Ursache für die farbigen Streifen.

Die ersten Siedler haben um 1900 gar einen Damm gebaut, um in diesem trockenen Gebiet Wasser zu sammeln. Eine grossartige Aussicht bietet sich beim Wandern auf diesem Felsen!The Wave

Die ersten Siedler haben um 1900 gar einen Damm gebaut, um in diesem trockenen Gebiet Wasser zu sammeln. Eine grossartige Aussicht bietet sich beim Wandern auf diesem Felsen!

Am einen Ende des Wave Rocks überrascht einen das aufgesperrte, felsgewordene Maul eines Nilpferds.

Unweit vom Wave Rock befindet sich ein weiterer Monolith, the Hump, mit Höhlen, in denen über 400 Aboriginie-Zeichnungen zu bewundern sind.

Nun sind wir wieder auf dem Weg nach Perth und übernachten in der kleinen Ortschaft Brookton.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s